über uns

Wir – der Verein Neunkirchner Steine e.V. – sind ein sich ständig entwickelndes und sich veränderndes Bildungszentrum, welches die Ganzheit des Menschen in den Fokus nimmt.

Die Basis dieser sich wandelnden Arbeit aber bleibt immer gleich. Die Themen Tod und Leben, Geburt und Sterben ziehen sich als roter Faden durch die Unterschiedlichkeit der schon entwickelten, der sich im Prozess befindlichen und der noch entstehenden Angebote (Steine).

Zum Mensch-Sein gehören so viele unterschiedliche Facetten, unterschiedliche Sichtweisen, Gefühle, Gedanken und all diese dürfen und sollen sein. Jede Wahrheit/Begebenheit hat mindestens zwei Seiten und oft schließt die eine, die andere mit ein. So schließt die Geburt auch den Tod mit ein. Alles was geboren wird, wird sterben. Wir sind Teil eines großen Zyklus.

Wir möchten mit unseren unterschiedlichen Angeboten und unserer Ansprechbarkeit ein Stück dazu beitragen, den Tod und das Sterben aus seinem dunklen Hinterzimmerchen in unseren Alltag zurück zu holen – mitten in unser Leben.

Der Tod und das Sterben im Allgemeinen liegen uns am Herzen, doch im Besonderen der Tod von Kindern. Auch Kinder sterben, und sogar sehr oft. Die Kindersterblichkeitsrate in Deutschland liegt aktuell bei 3,7 %. Kindersterblichkeit wird in der Quelle definiert, als die Wahrscheinlichkeit eines Kindes vor der Erreichung des 5. Lebensjahres zu sterben, bezogen auf 1.000 Lebendgeburten. (statista.com, 04.02.2019)

Die hinterbliebenen Familien, doch auch die Menschen, die diesen begegnen erleben oft- unsere Erfahrung – Hilflosigkeit, Ohnmacht, Abwenden, Hinwegtrösten, Sprachlosigkeit. Doch all das hilft nicht, auf beiden Seiten nicht.

Wir alle können mehr. Lasst uns hinschauen, darüber reden, darüber schweigen. Das Leben ist endlich – lasst es uns auch endlich so behandeln. Mit viel Mut, Empathie, Gefühl, Hilfsbereitschaft und gegenseitigem Wohlwollen.

Das Ideenlabor und die Begegnungstätte des Bildungszentrums ist in den Wintermonaten das Kunst-Café. Die Sommerresidenz wird sich noch finden.

Das Herzstück der Vereinsarbeit ist die kostenfreie Unterstützung von Eltern, die den Tod eines oder mehrerer Kinder in ihr Leben integrieren müssen. Eltern, denen damit momentan jedes Gefühl sich Ganz zu fühlen abhanden gekommen ist.

Die hierzu entwickelten Angebote (Steine) sind alle kostenfrei. Die Erlöse aller anderen Angebote der Neunkirchner Steine e.V. fließen in diese Angebote hinein.

*Ergänzung: Kinder bleiben Kinder, egal wie alt sie waren, als sie sich aus diesem Leben verabschiedeten. Unser Erleben bezieht sich auf “kleine” Kinder, doch mit einem unserer grundlegenden Gedanken  each one, teach one” freuen wir uns jederzeit über Kontakte und Zusammenarbeit mit Menschen, die ihre Kinder in anderen Lebensphasen ziehen lassen mussten. Es geht im Wesentlichen darum gemeinsam zu wachsen und zu heilen, dazu kann jede/r mit seinem*ihrem ganz persönlichen Umgang und Erleben und dessen Teilen mit anderen Eltern und der Welt beitragen.