Archiv

August 2019

Ein Dank an Neunkirchen Creative e.V. für die Spende über 200€, wenn ein Dorf zusammenwirkt fühlt sich das supergut an! DANKE!!! für monetäre und emotionale Unterstützung.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

bei wunderschönem Wetter, gab es wohliges Beisammen sein, das ein oder andere tiefe Gespräch, das ein oder andere Wiedersehen, Kuchen, Kaffee und die Vorstellung und Spendenübergabe zur Realisierung des „Hirschpfades“.

Ein Dank geht an:

  • alle ehrenamtlichen großen und kleinen Helferinnen und Helfer, für’s Kuchen backen, für’s Kaffee kochen, Rumräumen, Dekorieren, für schöne und hilfreiche Worte und Taten!
  • alle Vereinsmitglieder, diedie Arbeit das Vorhaben „Hirschpfad“ mit viel Herz unterstützen
  • die Backstube Reimund aus Brandau für das Blech sommerlichen Zwetschen-Streuselkuchen – mmhmm!
  • die Sparkassen-Jubiläumsstiftung der Sparkasse Darmstadt und an Herrn Landrat Schellhaas für die Spende in Höhe von 10.000 € zur Realisierung des „Hirschpfades“
  • die Mitwirkenden der Ausgestaltung des Hirschpfades in Form von Keramik- und Holzkunst und das zur Verfügung stellen von Ansichtsmaterial
  • Herrn Reissmann für die zuverlässige und stets treffsichere Berichterstattung
  • Geo-Park Bergstraße- Odenwald für die Zusicherung der Begleitung und Unterstützung in der Planungs- und Umsetzungsphase
  • alle Gäste und Besucher!

Der Artikel im Darmstädter Echo ist ein plus – Artikel und möchte deshalb bezahlt werden…

Berichterstattung im Gersprenztaler, S. 2

Juli 2019

ein Dankeschön natürlich auch an Claudia & Stefan und alle helfenden Hände – ihr seid toll gewesen! Das Essen war wunderbar und die Stimmung innerhalb des „Sevice-Teams“ im Bereich Küche, Kinder und Handwerk allzeit wertschätzend. Danke!

Mai/Juni 2019

Im YogaVidya Journal Nr.38 I/2019 oder hier (S. 34) findet Ihr ein Interview zum Rückbildungsyoga für verwaiste Mütter mit Julia … viel Spaß beim Lesen!

April 2019

ein großes DANKE an Andreas Kolb aus Neunkirchen aussprechen, der im Rahmen des Patenprojektes der Fraport (hier werden unterschiedliche gemeinnützige Vereine mit lokalem Bezug gefördert) unseren Verein unterstützt hat. Durch sein Engagement hat uns die Fraport 1000 € zu Gute kommen lassen. Danke für die finanzielle Unterstützung und vor allem für das Weitertragen des Themas Kinder und Tod – und das Weiterleben nach und mit einer solchen Erfahrung in andere Bezüge.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Beteiligung an den 1. NeunkircherAnitquitätenKunstundKrempelTagen mit dem Kunst-Café als Verköstigungsstation und der Öffung unseres Hofes als Marktgebiet. Vielen Dank allen, die eifrig geholfen haben und dem Verein den ein oder andern Euro haben zukommen lassen. Danke auch den Intiatoren A² und allen anderen tragenden Schultern. Auf ein NAKKT 2.0!

Zum Abschluss der Markttage spielte Sue Schlotte mit ihrem Cello ein Benefizkonzert für Neunkirchner Steine e.V.

Danke!Danke!Danke!Danke!Danke!Danke!

Danke, liebe Sue. Es war ein wunderschönes und sehr besonderes Konzert.

Unser Dank gilt auch allen BesucherInnen, für den gemeinsamen Moment des Verweilens.

Ein Dank an die Kirchengemeinde Neunkirchen.

Ein Dank für die monetäre Unterstützung, es kamen 325 € zusammen.

www.sueschlotte.de

März 2019

Das Kunst-Café verabschiedet sich in die Sommerpause – nicht ohne Dank an alle ehrenamtlichen KuchenbäckerInnen und sonstigen HelferInnen. DANKE!

Eine kleiner Einblick in den Ausflug mit den Ehrenamtlichen zum Erfahrungsfeld auf Schloß Reichenberg sei allen gewährt. Ein „Hoch“ auf neue Perspektiven. Ein Dank an Simon Heymann für die tolle Führung.

Selbstverständlich geht auch ein Dank an alle StammgästInnen und Gäste der Saison 2018/2019 in diese Welt hinaus! Sie/ihr habt das Kunst-Café zu einem lebendigen Ort gemacht. Der ganz still und heimelig sein konnte, aber auch laut und voll und quirlig. Danke dafür! Kommt alle gerne wieder, wir freuen uns schon jetzt auf euch!

Februar 2019

der Artikel online…..

Dezember 2018

den in diesem Jahr am 09.12. stattgefundenen Gedenktag für verstorbene Kinder, auch bekannt unter dem Begriff „Worldwide Candle Lightning“ haben wir in Kooperation mit der ev. Kirchengemeinde begangen. Um Eindrücke zu gewinnen bitte hier und hier schauen. °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Spendenübergabe der ev. Kirchengemeinde Neunkirchen

Im Abendgottesdienst anlässlich der Neunkircher Bergweihnacht überreichte Pfr. Ottmar Arnd im Namen der ganzen Kirchengemeinde die Spende der Erntedanksammlung 2018, welche zugunsten unseres Vereins gesammelt wurde. Auf diesem Wege ein großes Dankeschön an alle, die sich an der Spende und an der Entscheidung des Bestimmungszweckes beteiligt haben. Es kam eine Summe von 3000 € zusammen. Vielen, vielen Dank!

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Weihnachtsmarkt

November 2018

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Innovations- und Nachhaltigkeitspreis im Rahmen des Yogakongresses 2018 bei Yoga Vidya in Bad Meinberg/Horn

Wir haben gewonnen. Mit unserem Stein *Rückbildungsyoga für „verwaiste Mütter“* haben wir das Thema Geburt und Tod im Rahmen des Yoga Vidya Yoga-Kongresses wieder ein Stückchen weiter in die Öffentlichkeit tragen können. Ein Dankeschön an all die mutigen Frauen dort draußen, die das durch ihre Teilnahme und ihr Vertrauen in unsere Arbeit möglich  gemacht haben. Weiterlesen…

Oktober 2018

Das Rückbildungsyoga ist auch in Neunkirchen gestartet – wie schön.

September 2018

die Kirchengemeinde Neunkirchen stellt unseren Verein im Gemeindeblatt vor und setzt mit der Erntedanksammlung 2018 ein Zeichen der Unterstützung. Danke!

 

August 2018

°°°outdoor – kunstcafé°°° zu Gast auf der Terrasse des „grünen Baumes„. Sonne satt.

  Ein großes Dankeschön an Jagoda und Giorgio!

Juli 2018

eine Einladung zu Radio Darmstadt. Ein großer Dank an Bianca und Ferdinand! Schön war’s. Viel Spaß bei hören!

Teil 1 (Vorsicht das erste Lied ist ganz schön übersteuert :))

Teil 2

Teil 3

Juni 2018

Das Gewerbenetz Modautal hat uns zur Gewerbeschau in Lützelbach eingeladen, um uns dort vorzustellen. Auf diesem Weg ein Dankeschön dafür! Außerdem ein paar Eindrücke.

Mai 2018

Impressionen vom einjährigen Bestehen – Mitgliederversammlung mit Ausblick….

Café auf dem Panoramaweg bei Sonne satt

…die Premiere hat geklappt. Jetzt hoffen wir im Sommer noch den ein oder anderen Sonntag auf dem Panoramaweg Café & Kuchen mit Aussicht anbieten zu können. Haltet Ausschau oder informiert euch über diese Seite.

April 2018

der erste Yogakurs zur Rückbildung in Frankfurt am Main startet. Die passenden Räume sind endlich gefunden. Ein Dankeschön an alle, die das möglich machen. Die Frauen, die kommen, das Zentrum Zeitlos, welches die Räume an uns vermietet. An alle, die unser Anliegen finanziell und ideell bis hierhin unterstützt haben. Die Arbeit ist toll!

März 2018

das Kunst-Café beendet seine erste Saison. Schön war es den Winter über in unserem gemütlichen Gewölbe. Ein Dank geht an alle Besucherinnen und Besucher, die viele interessante Gespräche möglich gemacht haben, die diesen Ort mit uns gemeinsam belebt haben. Die außerdem dazu beigetragen haben, dass das Kunst-Café sich selbst tragen kann und sogar noch ein wenig Geld eingebracht hat, um die ersten Rückbildungskurse zu finanzieren.

DANKE…

und natürlich geht ein Dank an alle fleißigen, ehrenamtlichen Helferhände und Kuchen- bäckerInnen…ohne euch wäre die Arbeit im Café gar nicht möglich, ihr Engel!

Februar 2018

Dezember 2017

Zum Weltgedenktag für verstorbene Kinder, der immer am zweiten Sonntag im Dezember begangen wird, konnten wir in der St. Cosmas und Damian Kirche auf der Neunkircher Höhe unserer Kinder gedenken. Im Trubel des an diesem Wochenende stattfindenden Weihnachtsmarktes, gab es einen Ort an dem die leisen, stillen und liebenden Gedanken Platz nehmen durften. Es konnten Teelichter auf dem Altar entzündet werden.

Ein großer Dank soll an dieser Stelle noch einmal ausgedrückt werden: an alle, die das möglich gemacht und geholfen haben. Der Kirchengemeinde Neunkirchen möchten wir für die Unkompliziertheit und Spontaneität danken mit der sie unserem Vorhaben einen würdigen Ort zur Verfügung gestellt hat. Mitten unter uns, da wo unsere Kinder hingehören. Ein großes Danke ebenso an Familie und Freunde, die den Altar während der Zeit liebevoll betreut haben. DANKE!

Mai 2017

Gründung des Vereins. Auch hier schon mit dem Fokus das Schöne, Wahre und Gute…das Leben zu feiern und den Tod dabei nicht zu verstecken. Unter der Dorflinde (welche in vergangener Zeit den sozialen Mittelpunkt des Dorfes darstellte) auf der Neunkircher Höhe.