bisheriges

Juni 2020

Am Sonntag, den 21.06.2020 wurde der Hirschpfad feierlich eröffnet. Wir freuen uns, dass dieser Weg nun der Öffentlichkeit zur Verfügung steht. Bedanken möchten wir uns bei den zahlreichen Gästen, die den Festakt mit uns begangen haben.

Wir hoffen, das der Hirschpfad in seinen Gästen den ein oder anderen Impuls freisetzt, anders auf so manche Begebenheit innerhalb des Rahmens von Leben und Sterben und Danach*Davor zu blicken.

Im Folgenden einige Impressionen der Eröffnung.

 

Ein großer Dank an Eva Katharina Wilcke, die unserem Fest durch ihre Interpretation von Udo Lindenbergs Lied „Der Astronaut muss los“ einen wunderbaren Höhepunkt und Abschluss bereitete.
weitere Informationen zur freischaffenden Künstlerin unter:
http://www.wunder-wald-töne.de

März 2020

allen Besuchenden und allen helfenden Händen des Kunst-Cafés!!!! Ihr*Sie habt*haben das Café in den Wintermonaten zu einem gemütlichen Ort des Verweilens gemacht!

Aus aktuellem Pandemie-Anlass schließt das Café ohne Abschluß seine Türen.

Wir freuen uns schon jetzt Euch*Sie ab Ende Oktober oder zu verschiedenen Aktionen in den Sommermonaten begrüßen zu dürfen. Die Homepage ist diesbezüglich immer auf dem neusten Stand!

 Bis dahin alles Liebe und Gute!

 

weitere Impressionen unter: was-neunkirchen.de

 

 

Februar 2020

Im Rahmen des diesjährigen Kreppelverkaufs zu „Weiberfastnacht“ der Backstube Reimund in Brandau durften wir uns zu den glücklichen Beschenkten schätzen. 300 € kamen zusammen! DANKE! DANKE!DANKE!DANKE! für soviel Engagement!

DANKE!DANKE!DANKE!DANK!DANKE!DANKE!DANKE!DANKE!DANKE!DANKE!DANKE!DANKE!

Dezember 2019

Das Kunst-Café nahm wieder an der Neunkircher Bergweihnacht teil und konnte so einige Einnahmen für die Arbeit erzielen. Schöne, wertvolle, erfrischende und tiefe Gespräche konnten ebenfalls geführt werden. Außerdem erfreut sich das Kunst-Café und die Arbeit des Vereins immer größerer Bekanntheit, was unser Vereinsziel, die Trauer aus ihrem dunklen Hinterstübchen, vor allem die Trauer um Kinder – mitten in unser aller Leben zu holen, in schöner Art und Weise in die Tat umsetzt.

In der Cosmas und Damianskirche in Neunkirchen wurden die Kinder am Gedenktag für verstorbene Kinder (immer der zweite Sonntag im Dezember) auch wieder ins Zentrum gerückt. Auf dem Altar durften, nun schon im dritten Jahr, Teelichter entzündet werden. DANKE!

… Weiterlesen im Archiv …